Eintrag in Suchmaschinen
www.hans-perting.com  
 
Der Provinz Verlag - Hans Perting, Literatur aus Südtirol Der Provinz Verlag, Hans Perting, Literatur aus Südtirol
Werbung im Internet - Suchmaschinenmarketing
werbung, marketing, suchmaschinenoptimierung, sponsoren links,
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Hans Perting

Hans Perting Buchwerkstatt
                           Lyriktage in Mals...

    dervinschger.it (07/06): Lyriktage in Mals

www.dervinschger.it: Kultur - Literatur

Ein besonderer Abend mit Selma Mahlknecht

Selma Mahlknecht bei den Lyriktagen Mals
Lyriktage Mals

Tolle Mythen

Täglich, aber nicht alltäglich flattert sie ins Haus.
Und sagt uns, was wir glauben solln, denn da kennt sie sich aus.
Sie zeigt, was sie am besten kann, und das ist allerhand, sie bringt zum Weinen, bringt zum Lachen und um den Verstand.

Sie ist vor Ort, sie weiß Bescheid, sie läßt sich nichts entgehn,
sie weiß, warum und wo und wie geschehn ist, was geschehn.
Ob Bankraub oder Gipfelsturm, ob Neujahrsbabys Schrei,
sie hat die Bilder, denn sie war ja überall dabei.
Wer top, wer flop, wer ex, wer hopp, sie sagt’s uns ungeniert –
auch wer mit wem wie wo warum, wenn wer wen abserviert.
Der größte Kürbis weit und breit erstrahlt mit Bild und Text,
auch wenn er nicht in jedem Fall in einem Garten wächst.
Eisprinzessin, Mord und Totschlag, Feinstaub-Fahrverbot,
Weinverkostung, Armutsgrenze, Miss-Wahl, Wohnungsnot,
Hundewelpen, Kinderschänder werden aufgetischt,
Kriegsverbrechen, Freizeitmesse, alles bunt gemischt.
Sie weiß ja, wie der Laden läuft, auch sie macht ihre Quoten
mit Tieren, Titten, Tränen und vor allem mit den Toten.
Die Toten sind ihr Hauptmetier, ob jung, ob hochbetagt,
ob totgeschwiegen, totgeredet oder totgesagt.
Sie hat die Volksgunst in der Hand und weiß sie zu verwenden,
denn mit der Volksgunst hat sie auch die Politik in Händen.
Wen sie emporbringt, wird im Nu zum Lieblingskind der Massen,
doch wen sie abschreibt, der ist bald von aller Welt verlassen.
Sie leiht dem Volksmund ihre Stimme, jeder kommt zu Wort,
egal, wie seicht, wie kleinkariert oder wie verbohrt,
sie läßt die Leser diskutieren, dichten oder plaudern,
für uns, die wir das lesen solln, ein Sittenbild zum Schaudern.
Ihr stellt sich keiner in den Weg, und sollt’ es einer wagen,
so wird er gleich im Gegenzug von Schlagzeilen erschlagen.
Doch manch Ereignis hier im Land, das will sie uns ersparn,
denn was nicht passt, ist nicht passiert, und keiner soll’s erfahrn.
So bastelt sie sich ihre Wahrheit, die wir schlucken solln,
und wir schlucken, denn wir sehn nur, was wir sehen wolln.
Wir lassen uns die Welt so gern in schwarz und weiß einteilen
und übersehen allzu leicht das Grau zwischen den Zeilen.
Da ist die Zeitung nicht dran schuld, das ist uns allen klar,
es fragt doch keiner, ob’s auch stimmt und ob’s auch echt so war.

Drum hilft es nicht, sich zu empören, wir sind Allesfresser;
solang wir tolle Mythen kaun, verdienen wir’s nicht besser.

Selma Mahlknecht,
aus der Lyrikanthologie „dichter innen lesen“
anlässlich der Lyriktage Mals 2006


Mals – Beim vierten Lyrikabend in Mals war die bekannte Schriftstellerin und Dramaturgin Selma Mahlknecht zugegen. In einer sehr schönen Sprache beschrieb sie die Existenz des Menschen, in einer sanften, einfühlsamen, oft auch sehr ironischen und radikalen Poesie, in Hochsprache und Dialekt, und teils in szenischer Vortragsweise. Ihr Freund Kurt Gritsch begleitete sie auf der Gitarre. Am Ende der Lesung sangen sie gemeinsam, die zahlreichen Zuhörer klatschten für eine Zugabe. Etwas überrascht, sang Selma Mahlknecht doch noch einmal mit ihrem Freund.
Selma Mahlknecht ist 1979 in Meran geboren, vor kurzem hatte sie Geburtstag, am 21. März. Nach der Matura am Humanistischen Gymnasium „Beda Weber“ in Meran studierte sie Dramaturgie und Drehbuch an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie hat bereits seit 2003 zahlreiche Literatur veröffentlicht. „Ich unterrichte auch“, ergänzte die Autorin ihren Lebenslauf beim Lyrikabend. Demnach hat sie auch über die Schule gedichtet.

Hans Perting, Künstlername von Johannes Fragner Unterpertinger aus Mals, hatte einführende Worte gesprochen. Gekommen waren auch Professor Herbert Rosendorfer, selbst Schriftsteller, und Künstler Professor Robert Scherer. Ein gelungener Abend mit einem hohen literarischen Niveau, der den Zuhörern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wer die Gedichte aller jungen Autorinnen nachlesen will, kann die Lyrikanthologie „dichter innen lesen“ erwerben, während der Lesungen, aber auch zu den Öffnungszeiten in der öffentlichen Bibliothek in Mals.

Am 6. April um 20 Uhr liest Maria Raffeiner aus Tschengls in der Bibliothek. (dany)

zurück zu Lyriktage in Mals » (Bitte links klicken)

letztes Update: 30.04.2006

 
Provinz-Verlag, Buch des Monats  .: Zivilcourage :.
 

Ilse Waldthaler Stiftung für Zivilcourage und soziale Verantwortung

Am 24.Mai 2014 erhielt Hans Perting den Zivilcourage-Preis 2014 verliehen:
» Zivilcourage 2014

 
Hans Perting - der Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol .: Buch/Rückbuch :.
 

Die Gerichts-Apotheke Mals
Die Gemeinde Mals in Stichworten

Buch und Rückbuch zur Gerichts-Apotheke Mals und zur Gemeinde Mals in Stichworten.
» Apotheke Mals

 
Hans Perting - der Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol  .: Apotheke Mals :.
 

Apotheke Mals im Vinschgau

Apotheke Mals - wichtige Telefon- nummern und mehr...
» Apotheke Mals...

 
Hans Perting - der Provinz Verlag, Literatur aus Südtirol .: Partner-Links :.
 

Hier finden sie Links zu unseren Partnern:

[ Provinz-Verlag ]

[ Horst Eberhöfer ]

 
 
Copyright © 2001-2006 by www.internetmarketing.info